Zurück zur Fahrzeugübersicht

Honda e Advance.

Kategorie: E-Autos
Honda e Advance
Erfahrungsbericht von
lEckEr
Nachricht senden
09.11.2020

Anschaffung

Ich habe mich für den Honda e entschieden, weil ich den einfach cool finde. Eine Mischung aus alt uns neu. Es war etwas schwierig eine "Gute" Probefahrt zu machen. Ich wollte den wagen mindestens zwei Tage fahren um zu schauen, wie das mit dem Laden und der Reichweite wirklich ist.

Kosten

3 von 5

Ich haben mich für die Advance Ausstattung entschieden und ohne Abzug der Förderung lag der Preis bei ca. 35000€. Sicherlich viel für so ein kleines Auto aber der Spaß-Faktor und die vielen Extras in Kombination mit den den 9000€ Förderung machen es das Gesamtpaket wieder rund. Ich lade vorwiegend auf der Arbeit da es aktuell noch kostenfrei ist.

Reichweite & Laden

3 von 5

Angegeben ist die Reichweite mit 222km und ich denke 200km sind auch machbar. Da ich den Wagen meist nur für meine kurzen Strecken nutze ist das wirklich ausreichend und nahezu immer voll geladen.
Bestimmte Tarife oder Verträge nutze ich aktuell nicht.

Falls hier Jemand einen Tipp für mich hat mit welchem Anbieter ich öffentlich günstig laden kann (NRW) gebt Bescheid.

Aus­stattung & Fahr­gefühl

4 von 5

Viele technische Spielereien. Große Displays. Digitale Rückspiegel. Kultiges Design. Für kurze stecken und kleine Familien echt eine Empfehlung.

Gesamt­bewertung

4 von 5

Ein Cooles Auto das auffällt und mit seinen 154 PS und 300 Nm richtig spaß macht.

Bericht teilen

x Hilfreich

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Jetzt anmelden

Du kannst die E-Mail jederzeit abbestellen.