Zurück zur Übersicht

Tesla Model S (85kWh).

Kategorie: E-Autos
Tesla Model S (85kWh)
Erfahrungsbericht von
Christian
Nachricht senden
05.10.2020

Anschaffung

Den Tesla S habe ich über meine Firma geleased, insofern waren die (eigentlich sehr hohen) Anschaffungskosten für mich nicht so relevant. Wichtig ist mir insb. die hohe maximal Ladegschwindigkeit an den Tesla Superchargern und die hohe Reichweite, da ich die Batterie teilweise täglich leer fahre.
Eine Hürde bei der Anschaffung war insb. die Ladeinfrastruktur. Eine Wallbox kam nur für das Laden über Nacht in Frage; da ich den Wagen aber auch teilweise tagsüber (teil)laden musste war die maximale Ladegeschwindigkeit und eine (kostenlose) in der nähe befindliche DC Ladesäule bzw. der Tesla Supercharger entscheident.

Ausstattung & Fahreigenschaften

3 von 5

Besonders attraktiv finde ich bei meinem Tesla das große und sehr responsive Display über der Mittelkonsole. Dazu kommt die pfiffige und wirklich sehr ausgereifte Software - gerade im Vergleich zu den etablierten Herstellern.
Die Ausstattung ist für mich nicht wichtig, sie unterscheidet sich nicht großartig von anderen Autos und ist einfach vom Geldbeutel abhängig. Was auffällig und wirklich schlecht beim Tesla ist ist die Verarbeitung und die teilweise billig wirkenden Materialien. Insg. beeintreichtigt das aber in keinem Fall die Fortbewegung von A nach B - für den Preis erwarte ich aber etwas anderes. Das ich das Fahrzeug lease fällt der Punkt für mich aber nicht so sehr ins Gewicht.
Zum Fahrverhalten muss man nicht viel sagen - es ist halt ein Sportwagen mit E-Motoren. Die Beschleunigung ist einfach geil - da gewinn ich jedes Ampelduell. :)

Reichweite & Laden

4 von 5

Was die Reichweite angeht war ich ja schon vor der Anschaffung informiert. Tesla kann hier im großen und ganzen halten was sie versprechen. Im Stadtverkehr ist das E-Auto sogar wesentlich praktischer als ein Verbrenner. Die Recihweite liegt dann sogar manchmal über den Herstellöerangaben, da der Motor einfach abgeschaltet wird wenn das Auto sich nicht bewegt. Ich nutze den Wagen fast häufig innerstädtisch.

Das Laden ist unproblematisch, lediglich die Infrastruktur ist in Deutschland immer noch sehr dünn. Auf diesen Umstand lernt man sich aber mit der Zeit einzustellen. Bei der Infrastruktur selber tut Tesla mit den Superchargern (ich nutze ihn außschließlich, weil Strom kostenlos in meinem Fall) was sie können, insofern kann ich diesen Punkt nicht negativ ankreiden.

Preis / Leistung

1 von 5

Leasing ja - kaufen niemals!

Gesamtbewertung

3 von 5

Insgesamt für meinen persönlichen Use Case ein gutes Auto, insb. mit dem kostenlosen Strom und den schnellen Superchargern.

Privat würde ich mir das Auto nicht kaufen - zu billige Verarbeitung/Ausstattung, vieeeel zu teurer Preis.

Bericht teilen

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Jetzt anmelden

Du kannst die E-Mail jederzeit abbestellen.