Zurück zur Fahrzeugübersicht

Volkswagen ID.3 (58kWh).

Kategorie: E-Autos
Volkswagen ID.3 (58kWh)
Erfahrungsbericht von
Kevin Nguyen
18.11.2020

Anschaffung

Mir war es wichtig, dass ich mit dem Auto gut zu Arbeit komme. Ich wollte kein High-End Auto sondern nur einen normalen Wagen, der nicht all zu sehr auffällt aber dennoch Leistung bringt. Und genau deswegen hab ich mich für den ID.3 entschieden.

Kosten

4 von 5

Der Preis ist auch echt gut muss man sagen. Früher waren Elektroautos immer deutlich teurer als herkömmliche Diesel und Benzinermodelle. Mittlerweile hat sich das geändert. Mit aktuellen Kaufprämien für Elektroautos hat mich der ID.3 etwa 39.000 gekostet, also nicht viel teurer als ein gut ausgestatter Golf, wobei man auch sagen muss, dass zwar die Anschaffunskosten teurer sind, aber die laufenden Kosten dementsprechend günstiger sind.

Reichweite & Laden

3 von 5

Die angegeben 420 km, die das Auto erreichen soll tut es nicht. Wahrscheinlich wurden die Herstellerangaben unter Optimalbedingungen geschrieben. Bei mir kommt es eher auf etwa 300-350 km.

Aus­stattung & Fahr­gefühl

4 von 5

Wer ein schnelles Auto will, um gerne mal auf der Auotbahn Gas zu geben, ist hier falsch. Beschleunigung von 0 - 100 sind ungefähr 8.5 sek (Herstellerangaben sind 7,3 sek) und Maximalgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h. Nichts destro trotz ein gutes Auto für die Stadt, das sich auch sehr gut fahren lässt. Auf der Landstraße und in der Stadt fährt sich das Auto auch wirklich sehr leise. Farbe der Innenausstattung ist Geschmackssache. Mir gefällts, meine Freundin hasst das allerdings.

Gesamt­bewertung

4 von 5

Alles Prima. Für meinen Use Case kann ich mich nicht beschweren. Allerdings muss ich wieder betonen, dass der Wagen nicht für jeden geeignet ist.

Bericht teilen

x Hilfreich

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Jetzt anmelden

Du kannst die E-Mail jederzeit abbestellen.